greaot ocean und ayers rock

SO, DA BIN ICH NUN AUCH WIEDER!

ja, ich habe das outback ueberlebt

 

aber der reihe nach

 

also:die great ocean road war der absolute hammer, hatten eig gutes wetter super nette leute im bus und nen super tourguide.

angefangen hat diue tour in melbourne, pick up vom hostel um 6:30  dann erst algemeines vorstellen und hallo sagen und feststellen das die truppe eig ganz nett is!

erst mal aus dem melbourne gweimmel raus und ab auf den freeway narichtueng kueste

mit dabei auch jakob aus daenemark den ich aus dem hostelk kannte, super netter tup und guter kumpel fuer die 3 tage

erster stop war ein kleines surferstadtchen wo wir wenn wir wollten shoppen konnten, hat aber keiner gemacht^^

dann gings erst mal weiter richtung great ocean road mit noich 2 stops, einem uer die tiolette und einem fuers mittag, haenchen sandwich, laegger!

 

dann weiter und ich richtung 12 apostel!!

 

gegen 5 dann bei den 12 jungs angekommen, und sie sind wirklich sehr schoen!ja das muss man sagen, imposante teile die da aus dem meer in den himmel ragen./ manche von uns haben sich dann noch einen heli flug gegoennt, 5 min fuer 70$...naja ich nich^^

dann sind ir zu unserem nachtquartier gefahren, einermklaeinen huette, sehr gemuetlich udn shcoen haben gekocht und sind dann zum sonnenuntergang wieder raus gefahren zu den 12 aposteln und haben denn sonnenuntergnag genossen.

dann wieder inne huett und schlafen

am naechsten tag standen dann die london bridge und mehere kleinere kuestenabschnitte auf dem programm, sehr schoen und zur london bridge gibt es auch eine sehr schoene kleine geschichte!

 

als die einstuerzte waren gerade 2 leute auf der falschen seite und wurden abgeschnitten.verletzt wurde niemand, aber natuerlich ist ein medienrummel wie sonst noch was gewesen.

 

die 2 menschen haben sich aber nie filmen lassen und so gut es ging hinter bueschen etc versteckt.

wie sich spaeter rausstellte waren beide verheiratet, leider aber nicht mitteinander^^

die beiden hatten nen schnuckeliches affaerenwochende und hatten eben leider etaws pech^^

 

naja wie auch immer

am dritten tag dann noch auf einen berg hoch mit super aussicht und dann den halben tag mit fahren verbracht nach adelaid

 

am abend dann noch mit manchen einen trinken und bisschen reden und dann war der tag und die tour vorbei

naechster tag dann zur barossa weintour

die war leider nich so der bringer, wir waren spaet dran und wurden dann nu von einem zum naechten weingut gekarrt, hatten keinen zeit gfuer die sehr schoene landschaft und mussten nur saufen saufen und saufe. nach dem 3 weingut hatten wir alle kopfweh und keiner konnte mehr da 4 richtig geniessen^^

aber dann gings wenigstens los, zwei tage spaeter richtugn nichts! richtung ayers rock

das war aucgh so ziemlich das geilste was ich in australien gemacht hab diese tour

 

die gruppe, bestehend aus 13 deutschen 2 schweden 2 polen und 2 scheizern war hammer genauso wie unser tourleiter clansy!

den ersten tag sind wir gleich mal ca 800 ks ins red center geheizt uim dann abens in cooper peddy anzukommen.

am naechsten tag sollte es aber weitergehen, aber auf grund der starken regenfaelle!(im trockenstren kontinent an seiner trockentensten stelle..ja grats) mussten wir noch einen tag laenger in cooper pedy bleuiben, aber wir ham die zeit schon toid gekriegt.

am nachsten tag gings dann auch weiter und gegen abend wars dann so weit, teh rock

muaha das is schon nen wahnsinss teil

rischdig guud

 

also dann haben wir uns 3 tage lang jeden morgen um 4 uhr(!)aus dem swag gezwaengt und haben den sonnenaufgang am rock angeschaut und abends natuerlich auch den untergang.

nebenbei waren wir noch im busch, im kings canyon und beio den olgas, wem das jetzt nichts sagt, kugt sich das einfach bei google an.danke^^

 

ja dann waren die 6 tage aber auch shcon rum und wir sind nach alica springs gekommen. von dort ging dann am naechsten tag mein flieger nach melbourne wo ich dann auch meine familei getroffen hab und mit ihr dann nochmal die great opcean road gemacht habe udn ne bisschen oputback

 

die fliegen jetzt aber morgen wieder heim und ich werd dann morgen mitm greyhound nach syd und dort die letzten 6 tage australien geniessen.

 

freu mich schon auf alles in stuttgart(bis auf die minus 20 grad...) und euch

 

machts gut chris

 

 

eintrag wird fortgesetzt...

17.12.08 01:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen